.:: TechBlog ::. RSS Feed

5.07.2004E-Mail tracking
Heute ist mir wieder etwas sehr Amüsantes aufgefallen. Die Website didtheyreadit.com bieten einen Trackingdienst für emails an. Geworben wird dabei mit bis zu 750 E-Mails im Monat für nur $49,99 im Jahr. Angeblich bis zu 98% aller E-Mails können mit Ihrer Technologie nachverfolgt werden, d.h. wann sie wo, wie lang gelesen worden ist. Die Technik die dahintersteht ist dabei völlig trivial. Alles was der Dienst macht, ist einen Webbug der E-Mail anhängen, d.h. ein vom Dienst identifizierbares Script, welches als Bild getarnt ist. Öffnet jemand nun seine E-Mail und ist noch im Internet, so versucht der Client diese Bild herunterzuladen und führt damit das Script - also die Loggingfunktion durch.

Umsetzung für den Selbstversuch:

.htaccess erstellen und folgendes einfügen:

<FilesMatch ^tracking.gif$ >
ForceType application/x-httpd-php
</FilesMatch>

Dies zwingt den Webserver das .gif als php Datei zu interpretieren. In der tracking.gif schreiben wir jetzt einfach ein mail() script und wenn wir möchten, können wir sogar über die header() Funktion ein richtiges gif ausgeben lassen.

Kommentare:

Keine Kommentare vorhanden!

Kommentar hinzufügen:

E-Mail Adresse:    Name:   

Kommentar*:

Um unerwünschten, automatisierten Einträgen vorzubeugen muss abschließend ein Code eingegeben werden. Diese finden sie direkt unter diesem Text auf der linken Seite.

Code eingeben*:     Security Code

* Pflichtfelder

Impressum